Tourkodex

Unsere Touren sind so gestaltet, dass jeder entsprechend seinem Level sicher teilnehmen kann. Für Einsteiger ist es ratsam, regelmäßig an den Touren teilzunehmen. Die Kondition und Bikebeherrschung verbessern sich dann rasch und der Spaß steigt von mal zu mal. Bei Bedarf haben die Tourguides auch den einen oder anderen Tipp auf Lager.

Was muss ich beachten?
 

Bis zum Ende der Corona-Pandemie gelten folgende Regeln:

  • Die maximale Gruppengröße ist auf 10 Personen begrenzt.
  • Am Startplatz und während der Tour sind die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten (2 Meter).
  • Personen mit Symptomen oder Personen die mit Sars Cov2 innerhalb der letzten 2 Wochen in Kontakt waren, dürfen nicht teilnehmen.
  • Jeder Teilnehmer hat einen Mund-/Nasenschutz mitzuführen. Die Guides führen für Notfälle zusätzlich Handschuhe sowie Desinfektionsmittel mit.
Zuerst schätze ich mich auf einen Level ein. Bei Unsicherheit lieber mit einem niedrigeren Level beginnen und Spaß haben, als in einem zu hohen Level überfordert hinterherzuhecheln.
Das Bike muss in einem sicheren und einwandfreien Zustand sein. Wer sich dessen nicht sicher ist, sollte das Bike von einem Händler überprüfen lassen.
Sicherheitsgerechte Kleidung ist ein Muss: Das Tragen von Helm und Brille ist Bedingung (auch bergauf!), Handschuhe sind empfehlenswert.
Erfahrungsgemäß schwitzt man bei Biketouren. Ausreichenden Flüssigkeitsnachschub und bei Bedarf Energieriegel sollte jeder dabeihaben. Unterwegs werden an Brunnen "Tankstopps" eingelegt.
Pannen sind in unwegsamem Gelände nicht auszuschließen. Ersatzschlauch, Reifenheber und Pumpe gehören zur Mindestausstattung.

 

Gesundheitliche Risiken

Der Teilnehmer schätzt seine Fitness und Belastungsfähigkeit eigenverantwortlich ein. Im Zweifelsfall den Arzt befragen. Bei akuten Problemen lieber einen Level tiefer mitfahren.

Haftungsausschluss

Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr. Der Verein bzw. Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung.

Versicherung

Versicherung ist Sache des Teilnehmers! Jeder Teilnehmer sorgt eigenverantwortlich für ausreichenden Versicherungsschutz.

Welche Regeln gelten für die Teilnahme an unseren Touren?

Unsere Touren sind nicht wettkampforientiert! Wir fahren miteinander und nicht gegeneinander. Gemeinsam fahren und Spaß dabeihaben, ist unser Leitmotiv. Für ein harmonisches Miteinander halten wir uns deshalb an folgende Regeln:

Wir haben Verständnis füreinander und akzeptieren die Schwächen des anderen. Wir tun etwas für Gesundheit und Fitness und nehmen Rücksicht auf Schwächere.
Wir sind eine Gruppe und keine Einzelkämpfer.
Wir wissen, dass nicht immer alles perfekt sein kann.
Wir halten uns an die StVO.
Wir nehmen auf eigenes Risiko teil und sind für uns selbst verantwortlich. Besonders in schwierigem Gelände entscheide ich selbst "ob ich da durchfahren kann". Im Zweifelsfall steige ich ab (nicht über den Lenker). Sicherheit geht vor. Die Angaben des Guides sind reine Informationen ohne Durchführungszwang.
Wir halten Abstand. Besonders in unübersichtlichem Gelände.
Wir nehmen Rücksicht auf die Natur. Wanderer haben Vorrang.
Der Guide gibt die Strecke vor. Diskussionen über die Strecken­­­führung an jeder Kreuzung sind uner­wünscht. Vor­heizer, die falsch fahren, werden nicht gesucht. Motzer und Besserwisser dürfen gerne mal das Guiding übernehmen 😉.
Schlechte-Laune-Verbreiter bleiben bitte zu Hause oder fahren alleine.