Aktuelles

Keine Nachrichten verfügbar.

Unser Tourenkodex

Gemeinsam abfahren UND gemeinsam ankommen, das ist das Leitmotiv jeder Ausfahrt. Damit dies gelingt, sind keine Einzelkämpfer gefragt - sondern echte Teamplayer. Die Ausfahrten der Montagsradler sind keine auf einen Wettkampf hin ausgerichteten Trainings-Maßnahmen. Niemand muss sich beweisen.  Rücksicht und Verständnis füreinander und die Freude am gemeinsamen Radsport stehen im Vordergrund. 

 Wer mit uns radelt, kennt und akzeptiert die folgenden Regeln:  

Wir haben Verständnis füreinander und akzeptieren die Schwächen des anderen. Wir tun etwas für Gesundheit und Fitness und nehmen Rücksicht auf Schwächere.
Die Ausfahrten sind ein Freizeitvergnügen für alle Teilnehmer. Wir sind eine Gruppe und keine Einzelkämpfer. Wir stärken das Gemeinschaftsgefühl.
Wir wissen, dass nicht immer alles perfekt sein kann.
Wie alle Verkehrsteilnehmer im öffentlichen Straßenverkehr, halten wir uns an die Verkehrsvorschriften. Es gilt die STVO.
Wir nehmen auf eigenes Risiko teil und sind für uns selbst verantwortlich. Jeder Teilnehmer hat  ungeachtet  der Gruppe seine Fahrweise entsprechend einzurichten. Im Zweifelsfalle geht immer die Sicherheit vor.
 Alle Teilnehmer sind sich der Risiken bei Gruppenfahrten bewusst und verzichten auf jegliche Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter und die Teilnehmer der Radtouren.

Tourenkodex 2019 - komplett

Fahren in Gruppen

Bei allen Gruppen gilt:  Abwechseln in der Führung bringt mehr Dynamik in eine Gruppenausfahrt. Die Geschwindigkeit sollte gleichmäßig und so angepasst sein, dass sie dem Leistungsprofil der Gruppe entspricht und damit ein Auseinanderziehen vermeidet.

Ein Fahrer der leistungsmäßig in der Regel in einer oberen Gruppe fährt,  muss sein Fahrverhalten der niedrigeren Gruppe anpassen und Rücksicht auf die schwächeren Fahrer(innen) nehmen.

Gesundheitliche Risiken

Der Teilnehmer schätzt seine Fitness und Belastungsfähigkeit eigenverantwortlich ein. Im Zweifelsfall den Arzt befragen. Bei akuten Problemen lieber einen Level tiefer mitfahren.

Equipment und Verkehrssicherheit

Das Rad mutss in technisch einwandfreiem und verkehrssicherem Zustand sein. Im Zweifelsfall durch einen Fahrradhändler prüfen lassen. 

Es gilt bei allen Ausfahrten Helmpflicht (auch bergauf). 

Haftungsausschluss

Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Gefahr. Der Verein bzw. Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung.

Versicherung

Versicherung ist Sache des Teilnehmers! Jeder Teilnehmer sorgt eigenverantwortlich für ausreichenden Versicherungsschutz.