Gratwanderer - Balmfluechöpfli - Röti (Jura)

Wichtig: max. 15 Personen, Mindestalter 16 Jahre. Trittfestigkeit, gute Kondition, Sports- und Teamgeist und passende Ausrüstung sind Grundvoraussetzung. Wandern ist ein Outdoorsport, dementsprechend ist die Ausrüstung zu wählen - Regen und Schnee sind kein Hinderungsgrund, sondern meist zusätzliche Komponenten für unvergessliche Abenteuer.
Der Wanderführer führt eine Gruppe, in einer Gruppe sind individuelle Bedürfnisse nicht immer zu berücksichtigen - somit entscheidet im Zweifel als Verantwortlicher immer der Wanderführer. Bei den Wanderungen wird fotografiert und gefilmt - diese Medien werden veröffentlicht, wer damit nicht einverstanden ist, ist für eine Unkenntlichmachung vor den Aufnahmen selbst verantwortlich. Der Wanderführer, übernimmt keine Verantwortung für Zeckenbisse, Dornenkratzer, Brenesseljucken oder ähnliche Blessuren sowie auch nicht für zerrissene oder verdreckte Kleidung oder verlorengegangene Ausrüstungsgegenstände und auch nicht für das Wetter. Ein Vesper inkl. Getränk ist stets mitzuführen - auch wenn eine Einkehr geplant ist. Ein kleines Ersthelferset im Rucksack ist von Vorteil.

Anmeldung: für Mitglieder ausschliesslich  über die Skizunft App
für neue Interessenten: Gunter Hildebrand Telefon: 0049/151/12762230 Email: gh(at)hilde-brands.com

Die Wanderungen der Gratwanderer sind Vereinsveranstaltungen der Skizunft Rheinfelden, zweimaliges schnuppern ist möglich, danach wird die Vereinsmitgliedschaft vorausgesetzt.

Aktuell

Juhuuu! Wir starten ab kommenden Donnerstag (20.5.) wieder mit dem Kindertraining: Das Wichteltraining (Kinder von 4 - 6 J) findet von 16.45 bis ca. 17.40 statt, und von 17.45 - 18.45 trainieren dann…

... weiterlesen

Schon jetzt fürs Frühjahr planen - die Kondition und Fitness steigern und im Sommer bei den grossen Alpentouren mit dabei sein....

... weiterlesen

Die Renngelegenheiten im letzten Winter waren rar gesät. Aber die Kreativität des SC Todtnauberg sorgte für eine corona-konforme Wettkampfvariante des traditionellen Wildsaurennens, das bereits seit…

... weiterlesen

Nach der Sichtung im Schnee, die im April in Bernau stattfinden konnte, wurde Luki Wirtz in den Stützpunktkader Regio Süd aufgenommen. Er verstärkt damit das Rheinfelder Team, dem außerdem sein Bruder…

... weiterlesen