Termine und Ankündigungen

Fr. 20.7.2018 ab 18.00
Stadtradeln Abschluss der SKIZUNFT

wo: Olafs Landebahn am Flugplatz Herten
Anmeldung erleichtert uns die Orga: gudrun.hauck(at)skizunft.de

Sa/So 21./22.7. Sun & Fun am Tunisee
Das legendäre Campingwochenende der SKIZUNFT am Tunisee (Nähe Freiburg). Grillen, sporteln, Chillen, Wasserski... Flyer
Info & Anmeldung: bei Sascha Goldmann 

jeden Montag:
Rennradausfahrt (2-3 Gruppen)
NEU: mit E-Bike Gruppe

18.00 Treffpunkt Goetheschule
Rennrad-Tourenplan Juni/Juli

jeden Mittwoch:
MTB Tour (Beginner und Hobbybiker)

17.30 Treffpunkt Hebelhalle Nollingen

jeden Donnerstag:
Hallentraining (Halle d. Goetheschule)
Treffpunkt: Goetheschule den üblichen Zeiten>

jeden Samstag:
MTB Tour für Sportbiker

14.00 Treffpunkt Goetheschule

Bild der Woche

Radeln fürs Klima - fast 21.000 km sind im Team zusammengekommen!

Herzlich willkommen auf der SKIZUNFT Webseite!

Die Startseite ermöglicht einen schnellen Einstieg in aktuelle Ankündigungen und Berichte. Detaillierte Informationen aus den Abteilungen sind über die Hauptnavigation erreichbar.

Schnell sein: Anmeldeschluss Tunisee ist am 16.7.

Sommer, Sonne, baden, spielen, chillen und grillen am Tunisee - in diesem Jahr von 21. bis 22. Juli. Sascha freut sich, wenn ihr euch rechtzeitig anmeldet. Tunisee-Flyer Anmeldschluss ist am 16.7.

Und: es gibt wieder eine schöne Mountainbiketour am Samstag von Rheinfelden zum Tunisee. Anmeldung und Info bei gudrun>

Skizunft Wanderwochenende im Hotzenwald 29./30. Sept

Jörg und Thomas freuen sich auf aufs Wanderwochenende, das in diesem Jahr im Hotzenwald stattfindet. Mit Übernachtung im NaturFerundehaus in Wehrhalden. Traditionell am letzten Septemberwochenende organisieren sie zwei Tage mit Wander- und Freizeitprogramm für Erwachsene bzw. Familien mit Kindern (ca. ab Schulalter). 

Alles weitere findet Ihr im beiliegenden Flyer. Anmeldungen am besten gleich, spätestens bis zum 15.8.2018 an Jörg

Gemeinsam geknackt: die 20.000km !!

Der Endspurt bringt nochmal alle auf Trab: Mehrere haben die 1.00 Marke geknackt und mit 52 Teilnehmern die zwischen 14 und 81 Jahre jung sind, haben wir nun 20.000km auf unserem Team-O-Meter. Das haben die kühnsten Schätzer nicht absehen können! Der Radelzeitraum geht heute um 24.00 zuende... bis zum 3.7. haben alle noch Zeit, ihre km einzugeben. Nicht nachlassen, was geradelt ist, sollte auch ins Portal rein. Und: der neue Server macht keine Probleme, das Eintragen geht fast so flott, wie das Radeln ;-). DANKE!

Es läuft ab sofort mehrmals pro Woche rund... :)

Die Rennradler starten montags um 18.00 (Goetheschule).
NEU: ab sofort mit geführter E-Bike Gruppe!!
  Aktueller Tourenplan>

Auf dem MTB geht's für Beginner und Hobbybiker mittwochs ab 17.30 los (Treffpunkt Hebelhalle Nollingen) und samstags ab sofort wieder ab 14.00 Uhr für die Sportbiker (Treffpunkt Goetheschule).

Es besteht für alle Helmpflicht! Brille und Handschuhe werden empfohlen.

Wichtig: Tourenkodex und Infos zum Radeln in Gruppen beachten!

Interview mit Sepp zur E-Bike Gruppe>

Tim Siegmund wird Neunter der Gesamtwertung beim Arnold-Lunn-World-Cup

Als einziger Fahrer unter den Top 20 der Arnold-Lunn-World-Cup-Serie hat Tim Siegmund in allen vier Rennkategorien gepunktet und sich Rang neun der Gesamtwertung gesichert. 

Zum Saisonabschluss hat der zukünftige U14-Fahrer Tobias Höcht Rennluft bei den Großen geschnuppert und ist beim Abschlussrennen der Schüler, an dem erstmalig auch die 2006er-Jahrgänge außer Konkurrenz teilnehmen durften, an den Start gegangen. Er zeigte seine Slalomqualitäten und war viertschnellster seines Jahrgangs. 

Gelunger Abschluss beim letzten Saisonrennen

Noch einmal richtig Gas gegeben haben die jüngsten Skizunft-Racer beim Regio-Rennen am Zeller Hang. Eva Höcht kam als Dritte aufs U10-Podest, ihr Bruder Tobias wurde Vierter in der U12. Sarah Steiger war zweitschnellste Rennläuferin in der U8, ihr Bruder Timo wurde dort Vierter. Lukas und Maxi Wirtz kamen als 6. der U8 und 9. der U10 ins Ziel, Felix Petraschka folgte auf Rang 13 in der U10 und seine Schwester Anna beendete das Rennen als 6. der U12 Bilder>

Lea Mai, Tim Siegmund und Philipp Schlobies bei Sportlerehrung geehrt

Auch in diesem Jahr wurden wieder drei Sportler der Skizunft bei der Rheinfelder Sportlerehrung für ihre Leistungen im vergangenen Jahr geehrt: Lea Mai, Tim Siegmund und Philipp Schlobies erhielten bei der Feier im Bürgersaal die Ehrung durch den Vorsitzenden des Stadtsportbundes. Herzlichen Glückwunsch!

Top-Platzierungen beim Talentiade-Finale

Eva Höcht war in ihrem Jahrgang beim landesweiten Talentiade-Finale nicht zu schlagen und fuhr zweimal ganz oben aufs Podest. Lukas Wirtz, aus dem Jahrgang 2011 und einer der jüngsten Skizunft-Racer, wurde Dritter und Vierter, sein Bruder Maxi 9. und 13. Bilder>

Tobias Höcht kam im Technik-Wettbewerb des deutschen DSC U12-Finales auf einen sehr guten 25. Platz unter siebzig gewerteten Läufern und war damit viertbester Schwarzwälder. Im Race Cross wurde er 43.

Beim Steinwasencup wurde Sarah Steiger Dritte und kam mit einem Pokal nach Hause, ihr Bruder Timo 19. und Andreas Renner 38. in der U8. Julian Rohn kam auf Rang 20 in der U12. Bild

Tim Siegmund ging beim FIS-Rennen in Ofterschwang an den Start und kam auf Rang 15.

Rennerfolge für Skizunft-Racer

Tim Siegmund war zu einer langen Rennwoche beim Arnold-Lunn-Weltkriterium CIT-FIS in St. Anton am Start und kam im Super G auf Rang zehn und in der Abfahrt als Zwölfter ins Ziel. Im Riesenslalom und Slalom fuhr er auf die Ränge 24 und 19.
Nach seinen beständig guten Rennergebnissen im Kids Cross wurde Tobias Höcht für das U12-Finale im Deutschen Schülercup in Seefeld nominiert.

Die Bezirksmeister 2018 stehen fest

43 Rennläufer starteten bei den Bezirkmeisterschaften des Skibezirks Hochrhein, die in Bernau ausgetragen wurden. Hier geht's zu den Ergebnislisten:

Riesenslalom nach Klassen>

Riesenslalom nach Kategorien>

Slalom nach Klassen>

Slalom nach Kategorien>

Bezirkssportwart Achim Mai konnte  bei der Siegerehrung (Bilder>)folgende Bezirksmeister 2018 ehren:

RS Bezirks-Schülermeisterin:

Stefanie Gfrörer (SC Menzenschwand)

RS Bezirks-Schülermeister:

Jonah Sebright (Skizunft Rheinfelden

RS Bezirksmeisterin Aktive:

Elena Längin (SC St. Blasien)

RS Bezirksmeister Aktive:

Axel Hirtle (Skizunft Rheinfelden)

Slalom Bezirks-Schülermeisterin:

Lisanne Klingele (SZ Bernau)

Slalom Bezirks-Schülermeister:

Paul Gfrörer (SC Menzenschwand)

Slalom  Bezirksmeisterin Aktive:

Karina Ebner (SC Ibach)

Slalom  Bezirksmeister Aktive:

Axel Hirtle (Skizunft Rheinfelden)

2 Einzelsiege beim Kreisjugendskitag/ alle Teams unter den besten 5!

Die Skizünftler bildeten das Grundgerüst der beiden Rheinfelder Mannschaften beim Kreisjugendskitag und waren dabei sehr erfolgreich: Sieben Schüler und Schülerinnen der Grundschule Nollingen und acht des Georg Büchner Gymnasiums gingen am Belchen an den Start. Bei strahlender Sonne schnitten sie in einem großen Teilnehmerfeld mit mehr als 100 Grundschülern und fast 200 Gymnasiasten ganz hervorragend ab. Eva Höcht und Felix Petraschka siegten bei den Grundschülern... und auch die übrigen Racer waren stark Mehr lesen>

Erfolge bei Verbandsmeisterschaften und beim Regio-Rennen

Tim Siegmund fährt bei den Schwarzwälder Verbandsmeisterschaften im Slalom zum Vizetitel. Vor Wochenfrist wurde er im internationalen CIT-FIS-Rennen in Megève Vierter und Fünfter und liegt damit derzeit auf Rang zehn der CIT-Arnold-Lunn-World-Cup Wertung. Luis Wohlschlegel wird Vierter der U21 im Riesenslalom der SVS-Meisterschaft.
Beim Kinderrennen in Todtmoos-Weg ist Eva Höcht das schnellste Mädchen, Felix Petraschka ist Drittschnellster der Jungs. Im Schülerrennen sichert sich Tobias Höcht Platz zwei in der U12, auf den gleichen Platz fährt auch Anna Petraschka. Ihr Bruder Erich wird Sechster in der U14. Bilder>

Tim Siegmund wird Vize-Landesmeister im Slalom

Bei den Landesmeisterschaften im Slalom muss sich Tim Siegmund nur knapp dem schwäbischen Fahrer Leon Kucera geschlagen geben und wird Vize-Meister. Lea Mai fährt im Meisterschafts-Riesenslalom auf U18-Rang drei und Luis Wohlschlegel wird hier Sechster der U21.
Tobias Höcht wird mit neuntschnellster Gesamtlaufzeit Jahrgangssiebter im Race Cross Riesenslalom. Schon am Donnerstag fuhr Tobias beim Jugend-trainiert-für-Olympia-Finale die Tagesbestzeit bei den Buben, mit seiner Mannschaft in der noch Anna Petraschka und Johanna Heubling vom Georg-Büchner-Gymnasium dabei waren, wurde er Siebter von 13 Mannschaften. Bei den Grundschülern war Felix Petraschka der schnellste Junge, ein wenig schneller war Eva Höcht, als drittschnellstes Grundschulmädchen. Die Hebelschule Nollingen kam mit Eva, Felix, Johanna Babic, Luise Heubling und Lucas Mahr von Staszwecki auf Rang zwei.

Bilder Jugend trainiert>

Das Rennteam ist unermüdlich unterwegs

Eine Premiere war für alle der Start beim Nachtslalom in Muggenbrunn: Tobias Höcht gelang hierbei mit dem 2. Platz in der U12 die beste Tagesplatzierung für das Skizunft-Team, Eva Höcht wurde in dem anspruchsvollen Lauf U10-Vierte, Luise Hildebrand Sechste in der U14. Die weiteren Platzierungen: Luise Heubling 7., Maxi Wirtz 10., Felix Petraschka 12. (alle U10), Johanna Heubling 13., Julian Rohn 17. (beide U12). Auch beim Kids Race am Samstag wurde Eva 4. Beim Regio-Rennen in Wieden ging sogar Trainer Sascha an den Start und wurde Zweiter :-); Mit Pokalen für ihre dritten Plätze kamen auch Lukas Wirtz (U8) und Eva Höcht nach Hause, Luise Heubling wurde Vierte, ebenso wie Tobias Höcht, dem nur drei Hundertstelsekunden zum dritten Platz fehlten. Maxi Wirtz kam auf Rang sechs, Felix Petraschka wurde 17., Johanna Heubling Fünfte und Julian Rohn 16.

Fotos Nachtslalom>               Fotos Regio Rennen>

Der Abschlusstag am Kinderskikurs...

Müde und zufrieden :) mit diesen beiden Worten lässt sich vielleicht der Zustand des Kinderskikurs-Lehr und Orgateams am besten so direkt am Abend des letzten Kurstags beschreiben. Schön war es mit den Kindern und unfallfrei! Beim Abschlussrennen haben alle gezeigt, wie viel sie gelernt haben in den 4 Kurstagen. Wie immer vor dem besten Publikum der Welt!

Fotos des Abschlusstages>  
Bilder Tag-3>

Skizunft Fundbüro: 1 *Winterschuhe ; 1* Helm incl. Brille und Handschuhe.
wer dies vermisst meldet sich per Mail bei gudrun.hauck(at)skizunft.de

Erfolgreiches Rennwochenende

Fünf junge Skizunft-Racer gehen beim Auftakt der landesweiten VR-Talentiade-Serie in Muggenbrunn an den Start der Vielseitigkeitsriesenslalomläufe: Eva Höcht wird einmal Erste und einmal Vierte in ihrem Jahrgang, Lukas Wirtz aus dem jüngsten Jahrgang schafft Rang zwei und vier, sein Bruder Maxi fährt auf die Ränge vier und acht, Felix Petraschka kommt bei starker Konkurrenz auf die Plätze 12 und 17 und Luise Heubling auf die Plätze 19 und 15. Bilder>

Tim Siegmund fährt als Sechster beim internationalen CIT-FIS-Rennen in Savoyen im Slalom in die TopTen. Luis Wohlschlegel startet bei vier Rennen der Deutschlandpokal-Serie und steigt beim Parallelslalom als Dritter auf's Podest, im Slalom wird er 8., im Riesenslalom 4. und 12.

Erstes Kurswochenende am Feldberg

"Oh wie schade!" so der Kommentar vieler Kinder, "dass das erste Wochenende schon wieder vorbei ist." Es war wunderschön! Hier sind die Fotos Tag 1> und von Traumtag-2>

Renntermine für das Rennteam

Einen Überblick und Ausschreibungen für die geplanten Rennen für das Skizunft-Rennteam findet ihr jetzt unter:

Renntermine Talentiaden/Bezirk

Ein gutes neues Jahr!

wir wünschen euch allen ein gutes neues Jahr und starten natrülich am Donnerstag, den 11.1. wieder mit dem Hallentraining zu den gewohnten Zeiten. Die Montagsradler radeln Indoor im maxx bereits ab 8.1. Wer Interesse an Nachrückerplätzen hat, meldet sich per Mail bei sepp.hagn@skizunft.de

Sedrunwoche mit dem vollen Alpinprogramm

Skifahren ist ein Outdoorsport und da nimmt man das Wetter, wie es kommt: Das Rennteam und die Skizunft Youngsters hatten vom 2. bis 6.1. in Sedrun alles, was man sich wünscht: Tollen Tiefschnee! Ausreichend Schnee in der "Badewanne", um Sprünge zu üben! Eine hart gefrorene Rennpiste bei idealer Sicht, um Riesenslalom zu trainieren! Und wir hatten auch: Nebel, schwierige Sicht und anstrengenden Schnee  (... und leider auch Regen). Aber das ist halt so - und tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Vielen Dank an Sascha, Julia, Christoph und Barbara! Hier geht's zu den Sedrun-Fotos>

Mitfahrerplätze zum Kinderskikurs reservieren

Die bequemste Art an den Kurswochenenden 13./14 und 20/21.1. zum Feldberg zu kommen, ist sicher die Mitfahrt im Zimmermann-Bus. Wir haben noch Plätze frei. Ihr habt die Wahl: bucht die Mitfahrt pro Person für 15€/Tag - oder bucht gleich fest für alle 4 Tage zum Preis von 40€/Person (zahlbar am 1. Kurstag). Buchung einfach per Email an: gudrun.hauck(at)skizunft.de

Schwabenpokal zum Saisonauftakt

Einen guten Saisonauftakt erwischte Lea Mai beim Schwabenpokal auf dem Kaunertaler Gletscher bei tiefen Minusgraden. Mit einem sehr guten zwei Durchgang schob sie sich noch um fünf Plätze auf Rang acht in der Endwertung vor. Luis Wohschlegel kam nach einem Fehler im ersten Lauf noch auf Rang 40.
Tim Siegmund ging bei zwei CIT-FIS-Rennen in Val Thorens an den Start und fuhr auf die Plätze 11 und 15.

Skibasar ein voller Erfolg!

Erneut haben wir mehr als 1.000 Artikel angenommen und die Hälfte fand neue Besitzer! Eine Top-Auswahl fanden Hunderte Besucher vor - und die Verkäufer freuten sich über den regen Verkauf. Die Kaffeestube meldete pünktlich zum Ladenschluss "Kuchen ausverkauft" - Punktlandung. 50 Helfer sorgten von Freitagabend bis Samstagabend dafür, dass auch der 26. Skibasar ein Riesenerfolg war. Danke an alle. Besser geht's einfach nicht! zu den Fotos>

Rund 80 Kursanmeldungen haben wir ebenfalls schon - ab heute ist zu allen Kursen auch die Onlineanmeldung> möglich.

Ski-Asse für Skizunft-Rennläufer

Bei der Hauptversammlung des Skibezirks VII wurde Tim Siegmund für seine zwei Top-Ten-Platzierungen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften mit dem goldenen Ski-Ass ausgezeichnet. Luis Wohlschlegel erhielt für seinen fünften Platz bei den Landesmeisterschaften das silberne Ski-Ass.

Fort- und Ausbildungstermine 2017/18

Druckfrisch gibt es die neuen Fort- und Ausbildungstermine für die nächste Saison hier>

Schön, schöner... Tunisee 2017!

wunderbar war es einmal mehr am Tunisee! Sonne, Spaß, viele nette Gespräche und Wasserski satt! Da wird so manche(r) auch in den Tagen nach dem Sun & Fun Wochenende noch an den Tunisee gedacht haben.

Danke an Sascha für die Organisation. Und hier sind nun endlich die Bilder>

Seid Ihr auch alle noch ein bisschen party?

Also wir sind noch ziemlich party... Es war ein toller Abend mit euch allen. Wir hatten soooooo viel Spaß!! Ein ganz großer Dank gebührt Jörg Schlobies, er hat die Fäden für die tolle Orga in der Hand gehabt und alles, wirklich alles gemanaged. Wie es so seine Art ist: im Hintergrund und still genießend, herrlich unaufgeregt. Peters Rock und beat 7 haben es in kürzester Zeit geschafft, das Wintersportler-Blut tüchtig aufzuheizen. Zum Glück hatte Metzgerei Sandel für leckere Sportlernahrung gesorgt. Und die Skizunft-Teambäckerei für ausreichend Kohlehydrate! Fotobeweise?? Hier>

Kids Day ein voller Erfolg

Kaum waren alle Stationen aufgebaut, kamen schon die ersten Kinder und Eltern, um am Kids Day der Skizunft mitzumachen. Es gab acht Stationen, an denen man allerhand ausprobieren konnte... vom Wanderrucksack packen über Slalomlauf bis zum "Skifahren" - mit großem Eifer waren alle mit von der Partie! Und freuten sich über die kleine sportliche Belohnung: es gab sogenannte Hacky Sacks, kleine mit Schaumstoffkugeln gefüllte Bälle. Ihre Karten für die Verlosung der Preise gaben rund 130 Kinder ab! Die Gewinner werden im Hallentraining Anfang Juni ermittelt! zu den Fotos>

Eine klasse Erfahrung - für alle

Die Premiere des Erstklässler-Fitnesstests ist mehr als gelungen! Nicht nur 165 glückliche Kinder, sondern auch 31 zufriedene Helfer und viel Lob von Seiten der Badischen Sportjugend (BSJ) für eine klasse Organisation schlagen zu Buche. Und auch die Zusammenarbeit mit BSJ, der Stadt Rheinfelden, dem Stadtsportausschuss und den Vereinen TV Rheinfelden und Handballclub Karsau, die uns mit Helfern unterstützt haben, war motivierend und effektiv. Danke an alle!! Hier geht's zu den Fotos>

Schön, Schöner, Sedrun 2017!

Auf der Suche nach Schnee wurden wir in Sedrun fündig. Rund 35 Teilnehmer genossen die Trainingstage, die Sascha mit seinem Team - Achim, Claudio und Christoph - organisiert hatte. Zum Abschlusstag gab es viel Sonne und frischen Schnee ... Aber schaut selber Sedrun-2017-Bilder>